Questback Survey Questionnaire

"Schwanger - und jetzt?!"
Entscheidung im Schwangerschaftskonflikt und Erfahrungen mit Beratungsstellen

Sehr geehrte Teilnehmerin,

nicht immer ist eine Schwangerschaft ein Grund zur Freude.
Nach einem positiven Schwangerschaftstest stellen sich viele Frauen die Frage, ob sie diese Schwangerschaft abbrechen oder fortsetzen sollen. Manche Frauen treffen ihre Entscheidung sofort, andere durchlaufen einen Entscheidungsprozess, der manchmal lang und auch schwierig sein kann.
In Deutschland stehen den betroffenen Frauen in dieser Situation vielfältige Beratungsstellen und Beratungsorganisationen zur Verfügung. Hierzu gehören sowohl Organisationen, die einen Beratungsschein ausstellen, als auch solche, die ohne diesen Schein beraten. Für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch ist eine Beratung mit Beratungsschein gesetzlich vorgeschrieben.

Diese Umfrage richtet sich an alle Frauen, die in den vergangenen 6 Jahren (2014-2020) vor der Frage gestanden haben, ob sie die Schwangerschaft abbrechen oder fortsetzen sollen, unabhängig von der Entscheidung.
Durchgeführt wird diese Studie im Rahmen einer Dissertation, welche von der Universität Bayreuth und der Evangelischen Hochschule Nürnberg betreut wird. Es ist das Ziel, Erkenntnisse über die Ursachen für einen Schwangerschaftskonflikt und über die Erfahrungen mit Beratungsstellen zu gewinnen. Hierbei geht es sowohl um die Beratungsstellen und -organisationen, die einen Schein ausstellen, als auch um solche, die das nicht tun.

Das Mindestalter zur Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Bitte lesen Sie sich die Hinweise zur Beantwortung aufmerksam durch. Sollte keine der Antwortmöglichkeiten exakt auf Sie zutreffen, dann wählen Sie die Alternative aus, die am ehesten passt. In dieser Umfrage gibt es keine richtigen oder falschen Antworten, es geht ausschließlich um Ihre persönliche Einschätzung und Erfahrung. Die Bearbeitungsdauer beträgt ungefähr 30 - 40 Minuten.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Ihre Einwilligung in die Teilnahme können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Sämtliche Angaben werden anonym gespeichert und ausgewertet und für Zwecke wissenschaftlicher Forschung verwendet.

Jede Frau, die sich bereit erklärt, an dieser Befragung teilzunehmen, leistet einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung.

Ein herzliches Dankeschön bereits vorab für diesen Beitrag und Ihr Engagement!

Ihre Tabea Seidel

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Frau Tabea Seidel
E-Mail: T.Seidel(at)posteo.de
Wenn Sie mehr Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, bitte auf folgenden Link klicken.