Questback Survey Questionnaire

Herzlich Willkommen zur Befragung

Erfahrungen, Einstellungen und Kompetenzen von Fachkräften in der psychosozialen Versorgung von Menschen mit DDR-Heimerfahrung

Der Forschungsverbund „TESTIMONY - Erfahrungen in DDR-Kinderheimen. Bewältigung und Aufarbeitung“ widmet sich den Bedingungen und Folgen der Unterbringung in Kinderheimen und Jugendwerkhöfen der DDR.

Im Rahmen unserer Arbeit ist der Versorgungsbedarf ehemaliger Heimkinder als wichtiges Thema immer wieder an uns herangetragen worden. Deshalb möchten wir mit den folgenden Fragen gern etwas über Ihre Erfahrungen mit der Thematik in Ihrer Arbeit als Fachkraft in der psychosozialen Versorgung erfahren. Auch wenn Sie noch keine Klient*innen/Patient*innen hatten, die zu DDR-Zeiten in einem Kinderheim und/oder Jugendwerkhof waren, bitten wir Sie um Ihre Teilnahme.

Ziel ist es, mehr über Behandlungserfahrungen herauszufinden und eventuell gewünschte Weiterbildungsbedarfe zu erfassen.

Zielgruppe dieser Befragung: Psychologische und ärztliche Psychotherapeut*innen, Psychiater*innen, Berater*innen, Sozialarbeiter*innen und andere Fachkräfte, die aktuell in der psychosozialen Versorgung tätig sind.

Bearbeitungsdauer: 5-10 Minuten

Der Forschungsverbund TESTIMONY wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Informationen zum Datenschutz:

Durch Teilnahme an dieser Umfrage werden Ihre Daten elektronisch gespeichert. Die Verarbeitung der Daten erfolgt nach gesetzlichen Bestimmungen und setzt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A der Datenschutzgrundverordnung folgende Einwilligungserklärung voraus: Ich wurde darüber aufgeklärt und stimme freiwillig zu, dass meine Daten zu den beschriebenen Zwecken anonymisiert erfasst werden. Die Daten können keiner Person zugeordnet werden und werden nur zum beschriebenen Forschungszweck verarbeitet und veröffentlicht.


Kontakt:
Frau Prof. Dr. Heide Glaesmer
Medizinische Fakultät der Universität Leipzig
Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Philipp-Rosenthal-Str. 55
04103 Leipzig

testimony@medizin.uni-leipzig.de