Questback Survey Questionnaire

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie!

Sie können teilnehmen, wenn Sie:
  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • in den letzten 12 Monaten eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben
  • eine eindeutige Covid-19-Diagnose erhalten haben
  • in Deutschland wohnen
  • am Ende dieser Seite in die Studienteilnahme einwilligen

Wie wird die Studie durchgeführt?

Wir bitten Sie lediglich, bis zu 4 Online-Fragebögen zu beantworten. Dafür benötigen Sie 15-20 Minuten (1. und 4. Fragebogen) bzw. ca. 5-10 Minuten (2. und 3. Fragebogen). Den ersten Fragebogen erhalten Sie unmittelbar nach Ihrer Einwilligung in die Studienteilnahme, für die weiteren Fragebögen schicken wir Ihnen jeweils eine Einladung per E-Mail – 3, 6 und 12 Monate nach dem Monat Ihrer Covid-19-Diagnose. Liegt der Monat Ihrer Diagnose jetzt schon länger als 3 bzw. 6 Monate zurück, entfallen diese Fragebögen.

Wer führt diese Studie durch und worum geht es?

Als Team des Studienzentrums Diabetes des LMU Klinikums in München untersuchen wir die Zusammenhänge zwischen Lebensstil, Wohlbefinden und unterschiedlichen Krankheiten. Mit dieser Studie wollen wir besser verstehen, welche Faktoren die Schwere einer Covid-19-Infektion beeinflussen. Deshalb fragen wir Sie im ersten Fragebogen nach einigen Aspekten Ihrer Covid-19-Erkrankung und nach Lebensstilfaktoren, anderen Erkrankungen und Medikamenten zum Zeitpunkt der Diagnosestellung. Außerdem möchten wir mögliche, längerfristige Folgen der Covid-19-Infektion erfassen, über die bisher wenig bekannt ist. Hierzu dienen die weiteren Fragebögen.

Wie werden meine Daten erfasst, gespeichert und genutzt?
Wir speichern die von Ihnen erhobenen Daten im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung und gesichert vor dem Zugriff Dritter. Wir erfragen weder Ihren Namen noch Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse oder das genaue Datum Ihrer Covid-19-Diagnose. Wir benötigen lediglich eine E-Mailadresse, um Ihnen die Einladungen für die Verlaufsfragebögen zu schicken und diese dann richtig zuordnen zu können. Nach Abschluss der Studienphase anonymisieren wir die erhobenen Daten und löschen die E-Mailadresse. Eine Rückverfolgung der Daten zu Ihrer Person ist dann auch für uns nicht mehr möglich.
Ihre Daten werden nur zu Studienzwecken verwendet. Eine Veröffentlichung von Studienergebnissen erfolgt nur in Form zusammenfassender Statistiken, die keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulassen. Falls notwendig, arbeiten wir bei der Datenauswertung und -veröffentlichung mit anderen Wissenschaftlern innerhalb der Europäischen Union zusammen. Wie für alle Auswertungen, werden wir hierfür nur vollständig anonymisierte Daten verwenden. Die erhobenen Daten werden nach Studienende, in anonymisierter Form, für bis zu 30 Jahre am Studienzentrum gespeichert. Der Studienleiter, PD Dr. med. Andreas Lechner, ist für die Datenverarbeitung verantwortlich.

Kann ich meine einmal gegebene Einwilligung zur Studienteilnahme widerrufen?
Während der Studienphase (12 Monaten nach dem Monat der Diagnosestellung Ihrer Covid-19-Erkrankung) können Sie Ihre Einwilligung zur Studienteilnahme ohne Angabe von Gründen widerrufen. Teilen Sie uns diesen Wunsch ggf. bitte per E-Mail mit. Sie können dabei entscheiden, ob die von Ihnen erhobenen Daten unmittelbar anonymisiert oder gelöscht werden sollen. Nach Abschluss der Studienphase ist ein Widerruf der Einwilligung dann nicht mehr möglich, da wir Ihre Daten dann bereits anonymisiert haben, und sie Ihnen nicht mehr zuordnen können.

Habe ich von einer Studienteilnahme einen unmittelbaren Nutzen? Gibt es Risiken?
Durch Ihre Teilnahme leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum besseren Verständnis der Covid-19-Erkrankung, einen unmittelbaren, persönlichen Nutzen haben Sie davon aber nicht. Es entstehen Ihnen auch keine Risiken.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie an unserer Studie teilnehmen!
Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter
Studienzentrum-Diabetes@med.uni-muenchen.de

Studienzentrum Diabetes (Leitung PD Dr. med. Andreas Lechner)

LMU Klinikum
Med. Klinik und Poliklinik IV
Campus Innenstadt | Ziemssenstraße 1 | 80336 München
Tel. 089 4400-52234 | Fax 089 4400-54956
Wenn Sie mehr Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, bitte auf folgenden Link klicken.