Sehr geehrte Teilnehmende,


das folgende Selbsteinschätzungsinstrument wurde im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von einer Forschungsgruppe am Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität München in einer Kooperation von Forscher*innen und Lehrkräften entwickelt.

Das Instrument IN.K19+ bezieht sich auf die Kernkompetenzen, die Lehrkräfte für das Unterrichten in einer digitalen Welt benötigen.
Es bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selbst im Hinblick auf Ihren Kernkompetenzstand einschätzen zu können.


Ziel

Ziel des Selbsteinschätzungsinstruments ist es einerseits, Ihnen eine umfassende, strukturierte und übersichtliche Rückmeldung zu Ihrem Kompetenzstand zu geben und Sie damit bei der Entwicklung ihrer professionellen Kompetenzen als Lehrkraft zu unterstützen.
Andererseits befindet sich das Selbsteinschätzungsinstrument noch in einer Testphase (Version 1.1), in der wir es erproben, in Zukunft weiterentwickeln und stetig verbessern möchten, so dass wir Ihnen immer differenziertere Rückmeldungen geben können.

Vorgehensweise

Im Folgenden werden Ihnen zunächst ein paar einleitende Fragen gestellt.

Im Anschluss daran beginnt die eigentliche Selbsteinschätzung: Hier werden Ihnen verschiedene Szenarien und Antwortmöglichkeiten gezeigt, die sich auf diese Szenarien beziehen. Lassen Sie sich bitte nicht davon verwirren, dass manche der Szenarien sich nur geringfügig voneinander zu unterscheiden scheinen: Lesen Sie diese einfach aufmerksam durch und beantworten Sie, soweit möglich, alle gestellten Fragen. Sollten Sie mit einigen der Szenarien nichts anzufangen wissen, denken Sie bitte an möglichst ähnliche Situationen.
Die ersten Szenarien und Fragen werden sich auf die Häufigkeit Ihrer Nutzung digitaler Medien im Unterricht beziehen. Es folgen Szenarien und Fragen zu Ihrer Mediennutzung außerhalb des Kontextes der Schule sowie abschließend Szenarien und Fragen, die sich auf den schulischen Kontext beziehen. Es gibt keine richtigen und falschen Antworten!

Nach Beendigung des Fragebogens wird Ihnen automatisch eine grafische Übersicht Ihres momentanen Kompetenzstands basierend auf Ihren Selbsteinschätzungen angezeigt. Sie können diese Grafik ausdrucken und für sich weiterverwenden.


Die Bearbeitung des Fragebogens nimmt ca. eine Stunde in Anspruch. Sofern Ihr Browser Cookies akzeptiert, haben Sie die Möglichkeit, über den gleichen Browser die Befragung zu unterbrechen und sie innerhalb von 14 Tagen wiederaufzunehmen.



Falls Sie Interesse haben, würde die Forschungsgruppe der LMU sich freuen, Sie im Rahmen eines ausführlicheren Feedbacks zu beraten und / oder von Ihnen Feedback auf das Selbsteinschätzungsinstrument und Ihre Verbesserungs- oder Weiterentwicklungsvorschläge zu erhalten.
 
Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Instrument der LMU zur Selbsteinschätzung Ihrer Kernkompetenzen für das Unterrichten in einer digitalen Welt!
bildmarke_lehrbildung_fusszeile_neu.jpg











Hinweise zum Datenschutz


Ihre Antworten in dieser Studie werden streng vertraulich behandelt und nur für Forschungszwecke verwendet. Sowohl in der Erfassung wie auch in der Auswertung Ihrer Daten wahren wir Ihre Anonymität.

Wir erheben ausschließlich die Daten, die Sie uns angeben. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Die erhobenen Daten werden SSL-verschlüsselt und in einem BSI-zertifizierten Rechenzentrum sicher verwahrt. Die Daten werden höchstens zehn Jahre lang gespeichert und nach Ablauf der Frist automatisch gelöscht.

Jegliche Informationen, die es ermöglichen könnten, Sie zu identifizieren, werden direkt nach der Erhebung der Daten von Ihren Antworten getrennt.
Darüber hinaus sind die Rohdaten vollständig anonymisiert, das heißt Ihre Antworten werden nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft, sondern mit einem numerischen Code. Demografische Angaben werden demnach getrennt von Ihren Fragebogen-Antworten gespeichert und gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.
Vor einer Veröffentlichung der Ergebnisse oder im Falle eines Austausches im Rahmen von Open-Science-Prozessen werden die Daten so aufbereitet, dass allein mit den veröffentlichten bzw. ausgetauschten Daten ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich ist. Entsprechend ist nach der Aufbereitung Ihrer Daten auch keine gezielte Löschung Ihres persönlichen Datensatzes möglich, da wir diesen nicht zuordnen können.

Nur Personen, die mit der Erhebung verbunden sind, haben Zugriff auf die erhobenen Daten.


Auskunft über Ihre Rechte

Gemäß Art. 13 II b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf:
Auskunft (Art 15 DSGVO)
Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
Löschung (Art 17 DSGVO)
Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)
Berichtigung (Art 16 DSGVO)

Ihre Teilnahme ist freiwillig und Sie können den Fragebogen jederzeit ohne Konsequenzen und ohne Angabe von Gründen abbrechen.

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen:
Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Prof. Dr. Petri
Postfach 22 12 19, 80502 München 089 212672-0
poststelle@datenschutz-bayern.de


Verantwortliche

Wenn Sie Fragen zum Selbsteinschätzungsinstrument oder zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an die betreuenden Wissenschaftler*innen:

Dr. Michael Sailer (Michael.Sailer@psy.lmu.de)
Dr. Florian Schultz-Pernice (florian.schultz-pernice@psy.lmu.de)
Johanna Vejvoda, M.A. (johanna.vejvoda@psy.lmu.de)

Sie haben auch die Möglichkeit, sich an den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Ludwig-Maximilians-Universität München zu wenden:
Dr. jur. Rolf Gemmeke
Geschwister-Scholl-Platz 1
D- 80539 München
Tel.: +49 (0) 89 2180 - 2414





Bitte beachten Sie:
Wenn Sie den Internet Explorer benutzen, stehen Ihnen die automatischen Rückmeldungen des Selbsteinschätzungsinstrumentes leider nicht in vollem Umfang zur Verfügung, da der Explorer von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt wird und daher bestimmte Funktionen nicht unterstützt.
Wir empfehlen in diesem Fall auf einen anderen Browser auszuweichen!
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung des Selbsteinschätzungsinstrumentes zu ermöglichen. Fahren Sie einfach fort oder schließen Sie dieses Hinweisfenster, um die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Erfahren Sie mehr
Ok
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung des Selbsteinschätzungsinstrumentes zu ermöglichen. Mithilfe der Cookies können wir unter anderem für Sie sicherstellen, dass Sie die Umfrage unterbrechen und wiederaufnehmen können. Alle Cookies werden nach Ablauf von 14 Tagen automatisch gelöscht.