Tivian Survey Questionnaire

Catcalling

Ihre Erfahrungen zu Ausmaß und Folgen der verbalen sexualisierten Belästigung

Liebe Teilnehmer*innen,

vielen Dank für Ihr Interesse an der Befragung, die im Rahmen des vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN) geleiteten Projektes zum Thema Catcalling durchgeführt wird. Unter dem sogenannten Catcalling verstehen wir sexuell konnotierte Verhaltensweisen bzw. verschiedene Arten der sexualisierten Belästigung ohne Körperkontakt. Darunter fallen z. B. Pfeif- oder Kussgeräusche, aufdringliche Blicke, anzügliche Bemerkungen über das Äußere einer Person im öffentlichen Raum, aber auch sexualisierte Belästigung im Internet.
Ziel des Projektes ist es, die berührungslose sexualisierte Belästigung, ihr Ausmaß sowie die Formen und Folgen mithilfe dieser Online-Befragung zu untersuchen. Auch Personen ohne Catcalling-Erfahrungen sind eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.  

Die Projektergebnisse werden wir kostenlos auf der Website des KFNs (www.kfn.de) am Ende des Jahres zur Verfügung stellen.

Die Bearbeitung des Fragebogens wird ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen. Es wird nach Ihren ganz persönlichen Erlebnissen, Meinungen und Einstellungen gefragt. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und entsprechend der geltenden Datenschutzrichtlinien anonym erfasst und ausgewertet. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist zu keinem Zeitpunkt möglich. 

Wir freuen uns über eine Teilnahme an unserer Befragung und danken Ihnen an dieser Stelle schon recht herzlich dafür!

Wenn Sie die obenstehenden Informationen aufmerksam gelesen haben und über 16 Jahre alt sind, klicken Sie bitte am Ende der Seite auf weiter/den Pfeil. Falls Sie unter 16 Jahre alt sind, beenden Sie bitte die Befragung an dieser Stelle.

Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Dr. Lena Lehmann und Laura-Romina Goede
Lützerodestraße 9
30161 Hannover

Kontakt:
catcalling@kfn.de