Fragebogen zum BME-Barometer „Elektronische Beschaffung“



Der Lehrstuhl für Industriebetriebslehre (Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky) der Universität Würzburg führt gemeinsam mit der Professur Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Supply Chain Management, HTWK Leipzig (Prof. Dr. Holger Müller) im Vorfeld der 10. BME-eLösungstage (12./13.3.2019) eine Studie durch, die sich mit dem aktuellen Stand der Elektronischen Beschaffung sowie mit den zukünftigen Entwicklungen der Digitalisierung in ausgewählten Bereichen von Einkauf und SCM beschäftigt. Unterstützt wird die Studie vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) sowie der Allocation Network GmbH.  


Für eine valide Aussage sind Ihre Angaben von hohem Wert! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie 20-25 Minuten investieren können, um die Umfrage zu komplettieren! Sie können die Bearbeitung des Fragebogens auch unterbrechen und später wieder automatisch an der Stelle einsteigen, an der Sie diesen verlassen haben - sofern Sie dasselbe Endgerät und denselben Browser dafür nutzen. Zum Start klicken Sie bitte unten auf „Weiter“.

Der Fragebogen gliedert sich wie folgt:

Stand und Ausblick der Elektronischen Beschaffung
    • Plan-to-Strategy
    • Source-to-Contract
    • Requisition-to-Pay / Procure-to-Pay
    • Category-spezifische Tools
    • Lieferantenmanagement (SRM)
    • Qualitätsmanagement
    • Spend Analysis / Controlling

Digitalisierung und die Zukunft des Einkaufs

    • Operative / administrative Einkaufsprozesse
    • Strategische Einkaufsprozesse
    • Zukunftstechnolgien

Gern können Sie als Teilnehmer die Ergebnisse kostenfrei erhalten und so Ihren Stand der Implementierung bzw. Nutzung und Ihre Planungen im Themenfeld einem Vergleich unterziehen!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Lehrstuhl Industriebetriebslehre            
Universität Würzburg
boga@uni-wuerzburg.de
Prof. Dr. Holger Müller
Professur Supply Chain Management
HTWK Leipzig
Holger.Mueller.SCM@htwk-leipzig.de 
Wir nutzen cookies um das Ausfüllen des Fragebogens zu erleichtern. Fahren Sie normal fort oder schließen Sie dieses Informationsfeld, um die Benutzung von Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren
Cookie Richtlinie

Im Folgenden geben wir Ihnen Hinweise zur Verwendung von Cookies im Rahmen der Befragung „Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0 in Einkauf & SCM – heute und morgen“

Wenn Sie mit der Richtlinie nicht einverstanden sind, beenden Sie die Umfrage.

Was sind Cookies?
Ein Cookie ist eine kurze Textinformation, die auf dem Rechner des Umfrageteilnehmers gespeichert wird. Die Textinformation speichert in EFS Survey-Projekten (mit dieser Software wird die Befragung durchgeführt) einen internen Studien-Titel und die Session-ID des Umfrageteilnehmers. Die Session-ID ist eine anonyme, nichterratbare Nummer, die beim ersten Aufrufen der Umfrage vergeben wird.

Wozu ist ein Cookie notwendig?
Ist die Session-ID auf dem Rechner des Umfrageteilnehmers gespeichert (im Cookie), kann die Befragungssoftware über Internetsitzungen hinweg den Umfrageteilnehmer wiedererkennen und die Wiederaufnahme einer anonymen Befragung ermöglichen. Die Nutzung von Cookies ist in diesem Fall notwendig, da es sich um eine anonyme Umfrage handelt, bei der der Umfrageteilnehmer nicht über einen personalisierten Zugangscode o.ä. verfügt.