Tivian Survey Questionnaire

Herzlich willkommen bei der ROXWELL-Studie und vielen Dank für Ihr Interesse an einer Teilnahme!

Mit der ROXWELL-Studie erforschen wir, ob Erwartungen und andere Einflussfaktoren das Befinden von Patientinnen nach einer Endometriose-Entfernung beeinflussen. Hierfür sind Ihre individuellen Erwartungen und Empfindungen für uns von großem Interesse.

Im Folgenden möchten wir Sie über den Ablauf der Studienteilnahme informieren. Bitte lesen Sie sich die Informationen aufmerksam durch. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit der Studienteilnahme einzuwilligen und an der Online-Befragung direkt teilzunehmen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Studienmitarbeiter*innen (E-Mail: roxwell-studie@hsu-hh.de).


Zielsetzung der Studie
Das Ziel unserer Studie ist es, verschiedene Einflussfaktoren auf das Befinden nach der Operation von Patientinnen mit Endometriose wissenschaftlich zu untersuchen. Die Ergebnisse dieser Studie sollen mittelfristig zur Verbesserung von behandlungsbezogenen Erwartungen und dadurch zur Verbesserung des Beschwerdeverlaufs bei Patientinnen mit Endometriose beitragen.

Ablauf der Studie
Die Studienteilnahme besteht aus neun onlinebasierten Befragungen (eine präoperative, sieben postoperative und eine späteren Nachbefragung), bei der Sie jeweils um die Einschätzung Ihres aktuellen Befindens und Ihrer Erwartungen gebeten werden. Für jede Befragung wird Ihnen jeweils ein Studienlink via Mail zugesendet, der Sie direkt zur Studienbefragung weiterleitet.

Befragungung vor der Operation (T0):
  • Allgemeine Fragen zu Ihrer Person, Ihrem Befinden und Ihren Erwartungen im Zusammenhang mit der Laparoskopie
  • Dauer: ca. 15 Minuten
  • Zeitpunkt: Vor dem medizinischen Eingriff
In der Frauenklinik an der Elbe:
  • Studienformalia
  • Laparoskopie
Erste Befragung nach der Operation (TpostOp):
  • Allgemeine Fragen zu Ihrem postoperativen Befinden
  • Dauer ca. 3-5 Minuten
  • Zeitpunkt: 2 Wochen nach dem medizinischen Eingriff
  • Freiwillig: kurzes Telefongespräch mit einem*einer Studienmitarbeiter*in, um offen Fragen oder technische Schwierigkeiten zu klären
Zweite bis sechste Befragung nach der Operation (T1-T6):
  • Allgemeine Fragen zu Ihrem Befinden und Ihren Erwartungen im Zusammenhang mit der Laparoskopie
  • Dauer: ca. 8 Minuten je Befragung
  • Zeitpunkt: zuerst 6 Wochen nach dem medizinischen Eingriff, dann jeweils im 4-wöchigen Abstand
Nachbefragung (Follow-Up):
  • Allgemeine Fragen zu Ihrem Befinden und Ihren Erwartungen im Zusammenhang mit der Laparoskopie
  • Dauer: ca. 8 Minuten
  • Zeitpunkt: 12 Monate nach dem medizinischen Eingriff

Ergänzend zu den von Ihnen in den Fragebögen erfassten Angaben, wird postoperativ durch Ihren*Ihre behandelnde*n Arzt*Ärztin der operative Verlauf (d.h.: Op-Datum, Op-Uhrzeit, etwaige Komplikationen) der Laparoskopie, die Klassifikation der Endometriose, die empfohlene Anschlusstherapie sowie das Ergebnis des histopathologischen Befundes der Gewebsprobe dokumentiert und erfasst. Damit die Psycholog*innen der Arbeitsgruppe Klinische Psychologie diese Informationen zum Operationsverlauf erhalten können, ist es notwendig, dass Sie Ihren*Ihre behandelnde*n Arzt*Ärztin der Frauenklinik an der Elbe diesbezüglich am Operationstag von der ärztlichen Schweigepflicht entbinden. Am Tag Ihrer Laparoskopie bitten wir Sie zusätzlich ein Kontaktdatenblatt auszufüllen, so dass wir Ihnen die postoperativen Befragung via Mail zusenden können.

Falls gewünscht, können Sie [HIER] die Schweigepflichtentbindung und [HIER] das Kontaktdatenblatt downloaden und am Tag Ihrer Laparoskopie unterzeichnet mitbringen.

Gesamtdauer der Untersuchung
Die Studienteilnahme erstreckt sich über einen Gesamtzeitraum von 12 Monaten. Die ersten acht Befragungen verteilen sich dabei auf die ersten sechs Monate, die Nachbefragung findet 12 Monate nach der Operation statt.

Ergänzende Zusatzstudien der ROXWELL-Studie
Zusätzlich haben einige Studienteilnehmerinnen im Rahmen der ROXWELL-Studie die Möglichkeit an einer ergänzenden Interviewstudie mit zwei Terminen oder an einer Handy-Tagebuch-Studie teilzunehmen. Detaillierte Informationen erhalten Sie hierzu im Anschluss dieser Befragung oder am Tag Ihrer Operation. In der Abbildung 1 ist der Studienablauf inklusive der zwei optionalen Zusatzstudien noch einmal graphisch dargestellt.


Abbildung 1. Studienverlauf der ROXWELL-Studie mit optionalen Zusatzstudien