Questback Survey Questionnaire

   
FernUniversität in Hagen
Institut für Psychologie
Community Psychology
   
Projekttitel und Projektkennung: 
Online Selbsthilfe bei Traumafolgestörungen [JN041]
Projektverantwortliche Person: Dr. Agostino Mazziotta, agostino.mazziotta@fernuni-hagen.de 
Kontakt: online_selbsthilfe@gmx.de
   


Liebe Teilnehmer_innen,


vielen Dank für Ihr Interesse an der Studie "Online Selbsthilfe bei Traumafolgestörungen". Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der Untersuchung teilzunehmen. 

Die Studie richtet sich an User_innen von online Selbsthilfe-Foren zum Thema Traumafolgestörungen bzw. angrenzenden Themengebieten und sich von einer Traumafolgestörung betroffen sehen.
Eine Diagnose ist keine Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Studie. Die Nutzung eines online Selbsthilfe-Forums schließt neben der aktiven Teilnahme ebenfalls ausschließlich lesenden User_innen mit ein.

Hierzu lesen Sie sich bitte die folgenden Informationen durch und bestätigen Ihre Teilnahme auf der nachfolgenden Seite. Im Anschluss beginnt dann die Erhebung.

Die gesamte Untersuchung dauert ca. 20 Minuten.

Technische Hinweise zur Teilnahme


Um sicherzustellen, dass Sie unter optimalen Bedingungen an dieser Studie teilnehmen können, bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Bitte nutzen Sie für Ihre Teilnahme eine möglichst aktuelle Version eines gängigen Internetbrowsers (Chrome, Firefox, Safari, ... ).
  • Bitte nutzen Sie zur Navigation zwischen den einzelnen Seiten ausschließlich die eingeblendeten Buttons und keinesfalls die Vor- und Zurück-Funktion Ihres Browsers.
  • Bitte achten Sie darauf, während der gesamten Teilnahme über eine möglichst stabile Internetverbindung zu verfügen.
  • Bitte deaktivieren Sie alle Browser-Addons und andere Software, die die korrekte Darstellung der nachfolgenden Seiten beeinflussen könnten. Andernfalls kann weder ordnungsgemäße Teilnahme, noch eine gültige Teilnahmebescheinigung garantiert werden.

 

Grundlegende Hinweise zum Datenschutz

 

Grundsätzlich erheben und verarbeiten wir personenbezogene Teilnehmerdaten nur nach Ihrer Einwilligung. Der Zweck der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist immer das jeweilige wissenschaftliche Forschungsvorhaben (siehe Projekttitel/Willkommenstext oben) oder die Bereitstellung eines Services für Hochschulangehörige.

Die Anonymität und Vertrautlichkeit Ihrer Daten wird dabei, gemäß geltender Datenschutzgesetze und -richtlinien sowie gemäß psychologischer Forschungsethik, stets eingehalten. Alle Daten werden auf Sicherheitsservern passwortgeschützt gespeichert, vor unberechtigtem Zugang geschützt und nur so lange gespeichert wie ihr Zweck es vorgibt. 

Um an diesem Projekt teilnehmen zu können, müssen Sie Ihre Zustimmungserklärung zur Datenerhebung und -verarbeitung durch den entsprechenden Klick am Ende dieser Seite abgeben. Im Folgenden wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, sich ausführlich über die Datenerhebung und -verarbeitung zu informieren und eine bewusste Entscheidung über Ihre Teilnahme und Zustimmung zu treffen.

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der FernUniversität (Datenschutzbeauftragter@FernUni-Hagen.de) oder den Unipark-Admin Tobias Burkhard (unipark-admin@fernuni-hagen.de).

Übergeordnete Kontaktmöglichkeit

Die Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung und der jeweils einschlägigen nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ("Stelle, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet") ist die:

FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 47
58097 Hagen

Körperschaft des Öffentlichen Rechts
vertreten durch
die Rektorin

Tel.: 02331 987 – 2400
E-Mail: rektorin@fernuni-hagen.de
http://www.fernuni-hagen.de/service/kontakt.shtml
Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, klicken Sie bitte hier.