Questback Survey Questionnaire

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie bitten, an der Online-Expertenbefragung (Dauer ca. 10-15 Minuten) im Rahmen des Forschungsprojektes
 „Dialog-  und  Transferzentrum  Dysmelie“ teilzunehmen. Das Projekt wird vom Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V.
unter finanzieller Förderung durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW durchgeführt.
Die Hochschule für Gesundheit in Bochum begleitet das DUTZ in der Förderphase wissenschaftlich.
Dieser Online-Fragebogen dient der Erfassung der Versorgung von Menschen mit Conterganschädigung/Dysmelie.
Dysmelien sind die häufigsten und augenfälligsten Schädigungen, die die Einnahme des Medikaments Contergan (Wirkstoff: Thalidomid)
durch Schwangere bei deren Kindern verursacht hat.
Wir interessieren uns insbesondere für Ihre Einschätzung, auch wenn Sie keine Erfahrung mit dieser Patientengruppe haben.

Innerhalb des Fragebogens werden von Ihnen soziodemografische Daten erhoben (Geschlecht, Alter, Fachrichtung, dreistellige Postleitzahl).
Die Daten sind im vorliegenden Fragebogen nur in dem seltenen Fall personenbezogen, wenn aus der Kombination der o.g. Daten
eine Person identifizierbar wird. Dies wäre z.B. der Fall, wenn Sie der einzige Experte mit einer bestimmten Spezialisierung im PLZ-Gebiet sind.
Um Ihnen ein Löschen Ihrer personenbezogenen Daten zu ermöglichen, werden Sie zu Beginn des Fragebogens gebeten einen Code zu erstellen.
Mithilfe dieses Codes können wir auf Ihren Wunsch hin Ihre Daten aus dem Datensatz löschen.
Ferner erheben wir Daten bezüglich der Versorgungssituation und Ihren Erfahrungen mit der oben genannten Patientengruppe.
Hier werden selbstverständlich keine auf den einzelnen Patienten bezogene Daten erhoben.
Ihre Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und kann jederzeit durch Sie ohne Angabe von Gründen und ohne,
dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen, beendet werden.

 

Wie Sie uns erreichen:

Projektverantwortliche:
Prof. Dr. Anna Mikhof
Tel.: 0234 77727 - 714
Fax: 0234 77727 - 930
E-Mail: anna.mikhof@hs-gesundheit.de
Projektanschrift
Projekt „Dialog- und Transferzentrum Dysmelie“
Hochschule für Gesundheit
University of Applied Sciences
Gesundheitscampus 6 – 8
44801 Bochum
Projekthomepage: www.projekt-dutz.de
E-Mail-Adresse: projekt-dutz@hs-gesundheit.de
Tel: 0234/77727-782
Wenn Sie mehr Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, bitte auf folgenden Link klicken.