Questback Survey Questionnaire

Einladung: Vernetzungstreffen für Forschende, welche sich aus sozial-ökologischer Sicht mit der Corona Krise befassen

Die zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossenen Massnahmen führten zu radikalen Veränderungen der sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Aktivitäten der Menschen. Neben ihrer Tragik stellt die Krise auch eine Chance dar, um aus den Bewältigungsstrategien für eine sozial-ökologische Transformation zu lernen. Vor diesem Hintergrund begannen verschiedene Forschungsgruppen die Implikationen der Corona Krise für eine Nachhaltige Entwicklung zu untersuchen.

Unterstützt von der Stiftung Mercator Schweiz organisieren wir ein Vernetzungstreffen zwischen den beteiligten Wissenschaftler*innen im deutschsprachigen Raum. Das Ziel dieses Treffens ist, Forschende, welche sich mit der Corona-Krise aus einer sozial-ökologischen Sicht befassen, zusammenzubringen, die verschiedenen Vorhaben kennenzulernen, sowie den Bedarf und die gewünschte Form einer weiterführenden Vernetzung und Reflexion zu klären.

Das Vernetzungstreffen findet am Donnerstag, 4. Juni 2020, 16:00-18:00 über die Online-Plattform Zoom statt.
Wir bitten interessierte Projektverantwortliche den nachfolgenden Kurzfragebogen zu Ihrem Projektprofil bis spätestens am Freitag, 22. Mai auszufüllen. Die Projektprofile dienen uns zur Vorbereitung des Vernetzungstreffens, wir werden diese sammeln und anschliessend allen Teilnehmenden zur Verfügung stellen.

Nach Erhalt Ihrer Angaben werden wir uns mit den weiteren Informationen zu dem Vernetzungstreffen bei Ihnen melden.
Bei Fragen können Sie sich gerne an Clara Diebold, sustainability@cde.unibe.ch wenden.

Wir freuen uns auf den Austausch!
Das Projektteam: Flurina Schneider, Stephanie Moser, Anne Zimmermann, Lilian Trechsel, Clara Diebold
Interdisziplinäres Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE)
Universität Bern