Questback Survey Questionnaire

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, unseren Fragebogen zu beantworten! Diese Studie wird im Rahmen einer Abschlussarbeit durch die FernUniversität in Hagen in Kooperation mit der Universität Osnabrück durchgeführt.

Wir möchten im Rahmen dieser Studie mehr darüber erfahren, wie sich Menschen in der Corona-Pandemie beim Einkaufen verhalten und welche Einstellungen sie gegenüber dem Personal in Lebensmittelgeschäften und Drogerien haben.
Sie können an der Studie teilnehmen, wenn Sie

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • in Deutschland leben
  • und nicht während der Corona-Pandemie in einem Lebensmittelgeschäft oder einer Drogerie arbeiten.

In dem Fragebogen geht es überwiegend darum, wie sehr Sie verschiedenen Aussagen zustimmen oder diese ablehnen. Wichtig ist dabei, dass es keine „richtigen“ oder „falschen“ Antworten gibt, sondern dass es einzig und allein um Ihre persönliche Meinung geht. Bitte geben Sie deshalb immer die Antwort an, die am besten zu Ihnen passt.

Ihre Angaben werden selbstverständlich absolut anonym behandelt. Es ist kein Rückschluss von Ihren Antworten auf Ihre Person möglich!

Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 15 Minuten. An dem Balken über den Fragen können Sie jederzeit ablesen, wie viel Prozent des Fragebogens Sie bereits „geschafft“ haben. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmenden 10 x 10€. Studierende können sich alternativ 0,25 Versuchspersonenstunden anrechnen lassen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an Eva Neuwirth (eva.neuwirth@studium.fernuni-hagen.de) oder an Inna Ksenofontov (inna.ksenofontov@fernuni-hagen.de).

Bevor es losgeht, bitten wir Sie, die folgenden Informationen aufmerksam zu lesen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,

Eva Neuwirth, B.Sc., Dipl.-Psych. Inna Ksenofontov und Prof. Dr. Julia Becker

Fakultät für Psychologie || Institut für Psychologie
Lehrgebiet Psychologische Methodenlehre und Evaluation || Fachgebiet Sozialpsychologie
FernUniversität in Hagen || Universität Osnabrück


Hinweise zum Datenschutz

Grundsätzlich speichern und verarbeiten wir personenbezogene Teilnehmerdaten nur nach Ihrer Einwilligung. Der Zweck der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist immer das jeweilige wissenschaftliche Forschungsvorhaben (siehe Projekttitel/Willkommenstext oben) oder die Bereitstellung eines Services für Hochschulangehörige.

Um an diesem Projekt teilnehmen zu können, müssen Sie Ihre Zustimmungserklärung zur Datenerhebung und -verarbeitung durch den entsprechenden Klick am Ende dieser Seite abgeben. Im Folgenden wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, sich ausführlich über die Datenerhebung und -verarbeitung zu informieren und eine bewusste Entscheidung über Ihre Teilnahme und Zustimmung zu treffen.

Sollten Sie projektspezifische Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an die o.g. Projektverantwortung. Für allgemeine Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der FernUniversität. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie unter: https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/organisation/beauftragte/datenschutzbeauftragte.shtml.

Übergeordnete Kontaktmöglichkeit zur Datenverantwortung

Die Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung und der jeweils einschlägigen nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ("Stelle, die über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet") ist die:

FernUniversität in Hagen
Universitätsstraße 47
58097 Hagen

Körperschaft des Öffentlichen Rechts
vertreten durch die Rektorin
Tel.: 02331 987 – 2400
E-Mail: rektorin@fernuni-hagen.de
http://www.fernuni-hagen.de/service/kontakt.shtml
Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, klicken Sie bitte hier.