Progress: 8%

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN) führt derzeit eine Studie zum Thema Stalking durch. Das Phänomen Stalking bezeichnet das wiederholte und über einen längeren Zeitraum andauernde Kontaktieren und Verfolgen einer anderen Person gegen deren Willen, das bei der belästigten Person zu irgendeiner Form von Beeinträchtigung des Alltags und des Wohlbefindens führt. Eine Person, von der die Belästigungen ausgehen, wird von uns im Folgenden an einigen Stellen als Stalkerin oder Stalker bezeichnet.

Wenn Sie bereits von Stalking betroffen waren oder derzeit verfolgt oder belästigt werden, möchten wir Sie bitten, sich an unserer Studie zu beteiligen und diesen Fragebogen auszufüllen. Dadurch können Sie helfen, das Verständnis von Stalking und seinen Folgen in Wissenschaft und Praxis zu verbessern, damit gezielt effektive Maßnahmen zum Schutz vor Stalking entwickelt und umgesetzt werden können.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und Ihre Angaben bleiben anonym. Alle Daten aus dieser Erhebung werden von uns vertraulich und gemäß der Datenschutzgesetzgebung behandelt. Fragebogen und Auswertung sind so gestaltet, dass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich ist.

Planmäßig findet die Datenerhebung bis Oktober 2016 statt.



Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

Linda Damhuis und Deborah Hellmann


Ansprechpartnerin für weitere Informationen zum Forschungsvorhaben:
Dr. Deborah F. Hellmann, Dipl.-Psych.
Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
Lützerodestr. 9
30161 Hannover
Tel.: 0511-3483630
E-Mail: Deborah.Hellmann@kfn.de