Progress: 50%

Willkommen beim "Expertise-Check: Kindeswohlgefährdung"

Was ist der expertise-check?

Der expertise-check ist ein Online-Test, der Ihre Kompetenz zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung misst. Die Daten dienen gleichzeitig der Forschung zur professionellen Urteilsbildung im Kindesschutz.
Es werden Ihnen 40 kurze Beschreibungen von Fällen präsentiert, in denen ein Verdacht auf Kindeswohlgefährdung besteht. Für jeden Fall schätzen Sie das Risiko einer zukünftigen Misshandlung oder Vernachlässigung ein. Daraus wird Ihr individueller Kindeswohlgefährdungs-Expertise-Quotient (KWG-EQ) berechnet und Ihnen mit weiteren Messwerten zu Ihrer Kindeswohl-Expertise per E-Mail zugeschickt.

Was ist der KWG-EQ?

Der Kindeswohlgefährdungs-Expertise-Quotient (KWG-EQ) gibt an, wie gut Sie das Risiko einer zukünftigen Misshandlung oder Vernachlässigung bei Kinderschutzfällen einschätzen können. Er gilt im Vergleich zu einer Referenzgruppe an Test-Teilnehmern – vergleichbar mit einem Intelligenztest. Ein Wert von 100 bedeutet durchschnittliche Kompetenz, ein KWG-EQ unter 100 unterdurchschnittliche, ein KWG-EQ über 100 überdurchschnittliche Kompetenz. Anders als beim IQ-Wert eines Intelligenztests ist der KWG-EQ des expertise-check nicht dafür ausgelegt, sich zuverlässig mit einer anderen Person direkt zu vergleichen. Es wurde bewusst darauf verzichtet, die Referenzgruppe, auf die sich der KWG bezieht, zu normieren. Als Referenzgruppe dient jeweils die Gruppe der Personen, die zum Zeitpunkt der Ausgabe Ihres KWG-EQ an dem Test teilgenommen haben. So gibt der KWG-EQ Ihnen eine gute Orientierung über Ihre Kompetenz zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdung ohne einem "Expertise-Ranking" Vorschub zu leisten. Entsprechend ist die (insbesondere kommerzielle) Verwendung des expertise-check zu Vergleichszwecken jeglicher Art weder sinnvoll noch erlaubt.

Für wen ist der expertise-check geeignet?

Studierende und erfahrene Fachkräfte der Sozialen Arbeit, sowie alle, die beruflich mit der Einschätzung von Kindeswohlgefährdung konfrontiert sind wie Lehrer, Psychologen, Erzieher, Ärzte und Hebammen.

Was erwartet mich beim expertise-check?

Lesen Sie sich die Fallbeschreibungen gründlich durch und nehmen dann eine Gefährdungseinschätzung vor. Typischerweise machen Sie dies frei interpretativ. Sie können aber auch ein Risiko-Assessment-Instrument zur Hilfe nehmen – etwa wenn Sie als Fachkraft im Kindesschutz testen wollen, wie gut Sie mit diesem Instrument Misshandlung und Vernachlässigung prognostizieren können.
Sie benötigen ca. 2 Stunden Zeit, um die 40 Fälle zu bearbeiten. Die Einschätzung von Kindeswohlgefährdung ist eben kein Kinderspiel. Sie können die Bearbeitung der Fälle jederzeit unterbrechen und von jedem internetfähigen Gerät (Computer, Smartphone, Tablet, etc.) zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Bitte geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, damit Ihnen Ihr personalisierter Link zum expertise-check zugesandt werden kann.

Viel Erfolg!

Dr. Mark Schrödter

Universität Kassel
Professor für Sozialpädagogik
des Kindes- und Jugendalters

E-Mail-Adresse

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie bekommen einen personalisierten Link zugesandt. Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Zusendung des Links und der Testergebnisse (z.B. KWG-EQ) verwendet.

Name (für Studierende der Universität Kassel)

Nur wenn Sie den BA Soziale Arbeit an der Universität Kassel in Modul 1 studieren, geben Sie bitte Ihren Namen ein – andernfalls lassen Sie das Feld leer!